R: Bei einem Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung ist eine Auseinandersetzung erforderlich, um den Anteil des Vermögens zu bestimmen, der während der Ehe erworben wurde und welcher dementsprechend zwischen den Ehegatten aufzuteilen ist. Geerbtes Vermögen, Schenkungen und Guthaben aus der Zeit vor der Ehe sind von dieser Aufteilung ausgenommen. Der Wert einer Immobilie fliesst, gleich wie die...

Eheliche Wohnung

R: Die Zuweisung der ehelichen Wohnung kann unterschiedlich vonstatten gehen. Sind beispielsweise Kinder mit von der Partie, dann bleibt während der Trennung oft derjenige Elternteil in der Wohnung , der die Kinder hauptsächlich betreut. Erst im Anschluss an eine Scheidung wird die Wohnung definitiv einer der Parteien  zugeteilt. Hier werden verschiedene Situationen unterschieden: Handelt es...

image5

Im Falle einer Scheidung oder einer Trennung schreibt das Schweizer Gesetz vor, dass eine Entscheidung über die Zuteilung der ehelichen Wohnung getroffen wird. Falls die Ehegatten sich über die Zuteilung der ehelichen Wohnung einigen, ratifiziert der Richter die Übereinkunft ohne die Gründe zu überprüfen.

Ein dossier eröffnen